Drei Tage in Wuppertal

20150224_153313Wuppertal ist eine junge Stadt. Über die Hügel und Berge des namengebenden Wassers verteilt, zählt sie mit ihren immerhin 340.000 Einwohnern zum Bergischen Land. Damit ist sie etwas größer als Münster. Eine gewisse Berühmtheit erlangte der 1929 aus Barmen, Elberfeld und einigen anderen kleinen Städtchen zusammengesetzte Ort durch sein Hauptvekehrsmittel: die Schwebebahn.

Das Wetter wird den Münsterländer an die Heimat erinnern, denn es scheint ebenso verregnet zu sein, wie zuhause. Allein, die Temperaturen lassen hier im ausgehenden Februar noch etwas zu wünschen übrig, was wohl der höheren Lage geschuldet ist. Und wer meint, die Stadt hätte kein Niveau, dem sei gesagt: erlauf es Dir! Recht bald wird man erkennen, wie niveauvoll dieser Ort zwischen Industrie und Tourismus, zwischen klassischer Vergangenheit und Moderne zu sein vermag.

Nur ein paar wenige Eindrücke kann ich heute geben, mehr soll baldigst folgen.