Eine neue Basis

Will man seine Ruhe haben, was in Valheim mit den Events nicht so einfach ist, braucht man eine Basis, die ausreichend Platz und Schutz gleichermaßen bietet.

Ich habe mir daher eine Insel gesucht, die ich dann ausbauen konnte. Um weiterhin Verbindung zur restlichen Welt zu haben, nutze ich Boote, Langboote und eine Brücke.

Die Werkstatt

Die Werkstatt ist das Herz einer jeden Basis. Derzeit sind Schmiede Stufe 7 und Werkbank Stufe 5 möglich. Weitere Ergänzungen sind bereits für das nächste große Update (Nebellande) angekündigt.

Zu einer Werkstatt gehört auch die Option, Material sortiert einlagern zu können, weshalb rechts der Werkbank in vier Kisten die wesentlichen, aktuellen Ressourcen nach Materialklassen sortiert sind: Organisches (Holz, Leder etc.), Stein, Metall, Sonstiges. Links neben der Arbeitsbänke sind dann noch weitere Kisten nach den Biomen aufgestellt, sodass die Ressourcen dort nach ihrer Herkunft eingeordnet sind.

Hinter der Arbeitsfläche, die dank des Feuers aktuell immerhin eine Gemütlichkeit von 10 aufweist, ist eine Waffenkammer auf der Empore eingerichtet und darunter ein paar große Kisten für Massengüter und Wertsachen.

Der Damm

Ein großer Damm, in den mehrere tausend Steine geflossen sind, verbindet die Insel mit dem Festland. Auf einer Aufschüttung ist ein Steinfundament errichtet, darüber dann ein einfacher Holzaufbau. Auf Landseite sorgt ein stabiler Steinbau dann für einen sicheren Abschluss.

tbc