Ein neues Photo aus dem Sauerland

Bereits vorher habe ich ein Photo aus dem Atelier Köppelmann in Arnsberg vorgestellt. Hier nun ein weiteres. Damit wird die Kategorie »Atelier Köppelmann« eingeführt. Der leuchtend gelbe Karton hat die Maße 63,5 x 106,8 mm.

In diesem Fall wird als Künstler „A. J. Köppelmann“ angegeben und nicht „Joseph Köppelmann“. Auch beschränken sich die geographischen Angaben auf „Arnsberg“. Bei weiteren Bildern ist hier „Chausseestr. 136“ angegeben. Das kleine Gebäude, das in damaliger Zeit unter der Nummer 136 zu finden war, ist heute der kleine „Anbau“ an der Jägerstraße 30.

 

Ein Photo aus dem Sauerland

Rückseite

Vorderseite

Vor einiger Zeit ist ein Bild in meinen Besitz gelangt, das einen jungen Mann zeigt, der eventuell aus dem Sauerland stammt.

Das Photo ist auf Photokarton aufgeklebt und wurde im „Atelier für Photographie“ von Joseph Köppelmann (1861–1939)1 aufgenommen. Die Rückseite des Bildes gibt an, dass Köppelmann Ateliers in Soest, Arnsberg und Meschede besaß. Der Karton hat die Maße 63 x 104 x 1mm und stammt wohl aus dem ausgehenden 19. Jahrhundert.

 

Um wen es sich bei der Person handelt, ist nicht bekannt.

 


1vgl. Fotografenwiki; eingesehen 25.03.2018.

Westfälische Erinnerungsorte

lwl_weo_coverVor einiger Zeit habe ich bei Dr. Lena Krull an einer Übung zu Westfälischen Erinnerungsorten teilgenommen. Mit viel Interesse und Vergnügen haben dabei über zwei Semester hinweg gut vier Dutzend Studierende über die Aspekte von Westfalen diskutiert und sich eigenen Themenkomplexen gewidmet. Das Gros der Beiträge wurde dabei literarisch aufgearbeitet und erscheint nun im Verlag Ferdinand Schöningh. Aus meiner Feder stammt dabei der Text über die Feme-Gerichtsbarkeit.