Valheim: Fenster als Elemente I

Fenster sind mehr als nur Löcher in einer Wand, damit Licht herein kommt …

Andererseits kann es passieren, dass durch falsch gesetzte Fenster eine Öffnung entsteht, durch die Feinde in ein Gebäude eindringen, z. B. Todeskitos (Deathkitos) in der Ebene. Die Holzgebäude, die man in Valheim finden kann, haben in der Regel keine Fenster. Dennoch möchte man die schöne Landschaft natürlich ebenso sehen, wie evtl. ums Haus streichende Gegner.

Fenster in Holz

Holz ist das erste und wohl am häufigsten benutze Material. Hier muss unterschieden werden zwischen Fenstern in der Hauswand und im Dach.

Einfache Auslassungen können mit den drei verschiedenen Versionen der Holzwand (1×1, Halb, Holzwand) einfach gestaltet werden. Sehen dann jedoch auch sehr schlicht aus. Holzboden 1 x 1-Elemente können dann als Fensterbretter noch etwas mehr Ambiente schaffen. Etwas anschaulicher wird es, wenn man andere Objekte, wie Holzbalken oder Elemente des Dachbaus hinzunimmt.

Gerade mit den Dach-Elementen Holzwand 26° und Holzwand 45°, können wir einige interessante Fensteröffnungen realisieren.

Gleiches gilt für die Holzbalken, mit denen wir Muster und Strukturen errichten können, die an Fachwerk erinnern.

Verwendet man eine Holztür (Werkbank, 4 Holz) so, dass sie vor eine Struktur gestellt wird, kann man neben ihr weitere Balken und Elemente anbringen, die dann ebenfalls vor unserer Wand etc. stehen und 3D-Effekte bereitstellen, welche Nischen bilden können oder ganz allgemein Zierelemente betonen. Dieser Effekt kann durch weitere Holztüren wiederholt werden, sodass mehrere Balken etc. vor einander gestapelt werden.